Mediterrane Fischsuppe

Nun habe ich mich entschieden – heute gibt es eine Fischsuppe. Die Brotstangen von vorhin sind schon fertig und passen gut zu einem mediterranen Gericht.

Mediterrane Fischsuppe

Gestern auf dem Markt habe ich Fisch eingekauft

100g Rotzungenfilet, das sind 2 Stück
150g Schellfischfilet
250g Seelachsfilet

Das ist alles ziemlich preiswerter Fisch, so bleibt die Suppe bezahlbar. Ich putze den Fisch und schneide ihn schon einmal in Portionsstücke. Die Rotzungenfilets teile ich längs und bestreiche die Stücke mit einem Pesto aus

1 Handvoll Basilikumblätter, kleingemörsert
1/2 Handvoll geriebener Pecorino
1 Knoblauchzehe, kleingemörsert
1 EL Olivenöl

Anschließend fixiere ich die Röllchen mit einem Zahnstocher. Der Fisch wandert nun erstmal wieder in den Kühlschrank.

Ich putze das Gemüse:

1 Fenchelknolle, klein gewürfelt
2 Handvoll Spinat, entstielt und grob gehackt
6 Tomaten, gehäutet, entkernt, klein gewürfelt.

Drei Fische

Ich entkerne die Tomaten immer über einem Sieb, das auf dem meist dazu gehörenden Brühetopf lieft. So fange ich den klaren Tomatensaft auf, der zwischen den Kernen sitzt.

3/4 Liter selbstgemachte Hühnerbrühe

nehmen in diesem Fall die Tomatenflüssigkeit auf. Zusätzlich kommt in die Brühe

Reste vom Fisch
1 Messerspitze Safran
1 EL Pernod
1 EL Martini bianco
Weißer Pfeffer

Die Fischreste ziehen in der Brühe und sorgen schon einmal für einen ersten leichten Fischgeschmack.
Nun setze ich noch

250g mehlige Kartoffeln

als Pellkartoffeln auf. Wenn sie fertig und gepellt sind, kann das Essen fertig gestellt werden, daran richten sich also die folgenden Garzeiten aus.

Den Fenchel dünste ich in der Pfanne in Olivenöl an, bis er noch ein wenig Biss hat. Dann lösche ab ich mit

2 EL Zitronensaft.

Ich schiebe den Fenchel zur Seite und dünste den Spinat in der nun mit Deckel versehenen Pfanne. Sobald er zerfallen ist, nehme ich die Pfanne vom Herd.

Nun muss der Fisch in die Suppe. Ich siebe die Reste aus der Suppe raus und gebe die Filets dazu. Seelachs 8 Minuten, Schellfisch 6 Minuten, Rotzunge 4 Minuten. Zum Schluss gebe ich den Fenchel vorsichtig in die Suppe.

Die Teller richte ich mit halbierten Kartoffeln, dem Spinat, je einem Fischstück jeder Sorte und dem Tomaten-Fenchel-Sud an. Die restlichen schwarzen Oliven können mit auf den Teller und der „Faden“ ist diesmal das übrig gebliebene Pesto.

Guten Appetit!

Zutaten für die Suppe

2 Antworten auf „Mediterrane Fischsuppe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.