Pecorino-Oliven-Brotstangen

S. ist unterwegs und ich sinniere über die Beilage zum heutigen Abendessen. Es soll irgendeine Art von Fisch-Ratatouille geben und ich möchte dazu etwas Würziges machen. Da fällt mir wieder das Buch “Brot für Genießer” von Richard Bertinet ein.
Da waren doch auch Rezepte mit Oliven drin? Das würde dann ja sogar zum Oliven-Blog-Event passen…

Ja da ist es, was ich suchte. Eine Art Grissini, mit Oliven, Kräutern und Pecorino:

Oliven-Brotstangen

Zunächst produziere ich den Grundteig aus

540g Mehl
10g Hefe
10g Salz
350 ml Wasser

Wie immer am Anfang eher klebrig, aber durch Richards Falt- und Wurftechnik wird ein wunderbar lockerer Teig daraus. Für die Brotstangen brauche ich nur die halbe Menge, die zweite Hälfte verwende ich später für Baguette.

Nun mische ich noch die Füllung

100g schwarze Oliven mit Kern (entspricht 80g ohne Kern)
50g Pecorino, gerieben
5g gemischte Trockenkräuter (ich hatte Rosmarin, Thymian, Majoran, Lorbeer)
1 Zehe Knoblauch, sehr fein gehackt

Die Oliven sind Kalamata vom Münsteraner Markt. Selten hab ich Oliven, die sich so gut entsteinen lassen. Überlicherweise endet das in einem matschigen Gemetzel, diesmal lassen sich die Hälten gut vom Kern lösen.

Die Füllung

Inzwischen ist der Teig genug gegangen, ich mache eine rechteckige Platte von ca 25*20cm und gebe die Oliven-Kräutermischung darauf. Dann ein Drittel einschlagen, andrücken und das zweite Drittel darüberlegen und ebenfalls andrücken. Nun habe ich ein Teigpäckchen von ca 25*10 cm und schneide mit dem Teigschaber senkrecht zur Faltkante Streifen von 2 cm Breite ab. Die sind innen ganz bröselig vom Käse, dem gehe ich entgegen, indem ich die Stücke erst einmal in sich verdrehe. Nun kann ich sie auf Blechtiefe mit der Hand ausrollen und auf das Backpapier auf dem Blech legen. Dort verdrehe ich sie noch einmal weiter. Die 12 Stangen passen gerade auf das Blech, dort gehen sie noch einmal kurz und kommen dann 14 Minuten in den Ofen bei 250°.

Sehr aromatisch sind sie geworden, ich würde das nächste Mal wohl etwas weniger Salz in den Teig geben. Aber zu einer tomatenhaltigen Speise passen sie bestimmt!

Blog-Event LI - Rund um den Olivenbaum - Oliven & Olivenöl (Einsendeschluss 15. November 2009)

Eine Antwort auf „Pecorino-Oliven-Brotstangen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.