Gyros mit Blechkartoffeln

Heute ist mir nach was Kräftigem, der Frost trägt vielleicht dazu bei? Und zum Glück ist heute Markt, so dass ich schnell vor der Arbeit noch die Zutaten für unser Zweierdinner holen kann

Gyros mit Backkartoffeln

Fleisch
250g Lummer
1/2 Zwiebel

Gyros-Gewürz
1 TL Thymian
1 TL Majoran
1/2 TL Rosmarin
1/2 TL scharzer Pfeffer
1/4 TL Kreuzkümmel
1/2 TL selbstgemachtes Selleriesalz
1 Msp Zimt
1 Msp Anis
1 Prise Piment d’Espelette
1 kleingeschnittene Knoblauchzehe
Saft von 1/2 Zitrone
Etwas Olivenöl

Blechkartoffeln
500g Kartoffeln (der Händler empfiehlt zum Backen die rotschaligen Laura)
2 Zweige Rosmarin
1 Knolle Knoblauch
Olivenöl

Salat
1 kleiner Spitzkohl
1 kleingeschnittene Knoblauchzehe
Vinaigrette aus Weinessig und Olivenöl, Pfeffer und Salz
2 Peperoni
Minzblätter

Das Fleisch schneide ich quer zur Faser in sehr dünne Streifen und mische mit den gemörserten Gewürzen, Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl. Das Gemisch mariniert nun für eine Stunde.

Währenddessen schneide ich die Kartoffeln in Sechstel und gebe sie mit Rosmarin, grobem Salz und Olivenöl in den Ofen. Dort garen sie bei 200° für 45 Minuten und sind dann genau richtig – außen goldbraun und innen weich und noch nicht vertrocknet. Dau packe ich die Knoblauchknolle in geölte Alufolie und backe sie mit auf dem Blech. Schließlich sollen morgen alle wissen, dass wir griechisch gegessen haben!

Blechgenuss

Während die Kartoffeln ihrem seligen Ende entgegen backen, schneide ich den Spitzkohl in schmale Streifen und blanchiere ihn zusammen mit dem kleingeschnittenen Knoblauch für 30 Sekunden, nicht länger. Ich stelle die Vinaigrette her wie immer und mische später noch mehr Essig und Salz unter den Salat, der Kohl verschluckt alles. Kurz vor dem Servieren kommen die Minzeblätter dazu, die dem Salat eine frische Note verleihen.

Die Zwiebel schneide ich nun in dünne Ringe. Ich mag nicht so gerne rohe Zwiebeln daher dünste ich die Ringe kurz an. Dann nehme ich sie aus der Pfanne und brate das Fleisch bei Sehr hoher Hitze sehr kurz, maximal 90 Sekunden. Dann nehme ich die Pfanne vom Herd und mische die Zwiebeln unters Fleisch.

Jetzt noch schnell alles auf Portionstellern angerichtet und wir lassen es uns schmecken.

4 Antworten auf „Gyros mit Blechkartoffeln“

  1. Oh, ich wünschte, ich hätte eingekauft… Jetzt habe ich schon wieder Plätzchen gebacken und kriege gerade Heißhunger auf so ein homemade Gyros mit Ofenkartoffeln. Das mache ich übrigens auch gerne und häufig auf die selbe Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.