Menüplan und Einkaufsliste für Weihnachten

Alle Jahre wieder „Diesmal essen wir aber nur was Einfaches“ … Na ja – sooo aufwändig sind die Gerichte alle nicht, aber es sind halt einige. Dieses Jahr ist die Liste besonders lang, da der 27.12. ein Sonntag ist und gleich mitbedacht werden muss.

Nach dem Fest steht der Menüplan verzeigert unter Events.

Menü

24.12.2009
Rote-Bete-Essenz
selbstgemachtes Schlemmerfilet mit Kartoffelsalat
Schokoladensoufflé
Weihnachtskekse

25.12.2009
Topinambur-Spinat-Suppe
Entenbrust mit Trüffelkartoffeln und Wirsing-Champignon-Päckchen
Weihnachtskekse
Schokoladensoufflé

26.12.2009
Avocado-Tomaten-Bruschetta
Karibische Linsensuppe
karamelisierte Ananas

27.12.2009
Calvados-Consommée
Lachs vom Ende des Universums (und hier das Original)
Tarte Tatin mit Chicoree und Birnen

Weihnachtsdinner 2009

Einkaufen

1 Stück Ananas
1 Stück Apfel, rot
1 Stück Avocado
95 ml Balsamicoessig
150 g Birne
1600 ml Brühe (Huhn)
120 g Butter
2 EL Calvados
250 g Champignons
100 g Chicoree
1 Stück Chilischote, rot
50 g Comte
4 TL Creme Fraiche
1 TL Cumin
50 g Dunkle Schokolade 70%
4 Stück Ei
2 Stück Entenbrust (max. 200g)
50 g Feldsalat
6 Stück Garnelen
2 TL Grand Marnier
300 g Kabeljau
750 g Kartoffeln „Laura“
400 g Kartoffeln, mehlig
1 Zehe Knoblauch
1000 g Knochen
1 Bund Koriandergrün
2 TL Korianderkörner
1 Packung Kresse
150 g Lachs, gebeizt
3 Stück Lauch
2 Stück Limette
6 Stück Lorbeerblatt
50 g Mangold
250 ml Milch
1 Bund Minze
325 g Möhren
2 Msp Muskatnuss
1 Stück Nelken
1 Stück Orange
2 Msp Piment d’Espelette
100 ml Portwein
250 g Puy-Linsen
3 TL Rapsöl
1500 g Rinderbeinscheiben
200 g Rote Bete
100 ml Rotwein
1 Bund Rucola
100 ml Sahne
50 g Schalotten
1 Bund Schnittlauch
325 g Sellerie
1 TL Senf
50 g Speck,durchwachsen
1 EL Speisestärke
250 g Spinat
250 g Spinat
1 Stück Sternanis
200 g TK-Blätterteig
150 g Tomaten
250 g Topinambur
30 g Trüffel
4 Kugeln Vanilleeis
3 TL Weißweinessig
1 Msp Zimt
1 Stück Zitrone
70 g Zucker
150 g Zwiebeln

4 Antworten auf „Menüplan und Einkaufsliste für Weihnachten“

  1. ach Martin, Du bist schon wieder so fleissig! Ich lade uns in diesem Jahr an den Feiertagen rundherum ein. Nur Hl. Abende gibt es Raclette, das bedarf keines großen Aufwandes.
    Ich werde mich dann ungezwungen und in Ruhe zwischen den Jahren austoben!

  2. Jetzt habe ich mir mal nicht nur die Einkaufs- sondern auch Deine Menüliste mal in Ruhe durchgelesen. Ganz klar wurde mir dabei, dass ich uns eindeutig bei den falschen Leuten eingeladen habe 🙂

    Alles, Alles, Alles, aber wirklich Alles würde ich gerne und sofort essen dürfen/können.
    Dein Hauptgang am 27. gefällt mir natürlich besonders ! 😉

    Da sind auch ein paar Rezepte dabei, die ich sehr gerne hätte, aber ich denke mal, dass Du sicher alles einstellen wirst?!
    Aber jetzt kommt noch was wirklich Wichtiges! –

    Lieber Martin,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben von ganzem Herzen wunderschöne und genußvolle Feiertage! Laß Dich reich beschenken mit den Dingen, die Du Dir wünschst, ruh Dich aus, sammle Kraft und lass mich und alle anderen auch im nächsten Jahr wieder so wunderbar an Deinem virtuellen Leben teilhaben! Ich freue mich schon darauf!
    Deine Astrid

  3. Astrid, vielen Dank für Deine Wünsche. Ich gebe die zurück, auf dass 2010 ein ganz besonderes Jahr wird!

    Und die Rezepte werden veröffentlicht, außer dem vom 27. Mittags 🙂 Aber es hat mich heute schon zu einem Salat inspiriert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.