Schlemmerfilet mit Kartoffelsalat

Entstanden beim Weihnachtsdinner 2009: Heiligabend.

Der Hauptgang erinnert an eine Familientradition bei S. Dort gab es “echtes” Iglo-Schlemmerfilet und Kartoffelsalat (bei uns gab es anfangs Würstchen, später Fischstäbchen, bevor wir das Burgunderfleisch entdeckten). Eine Optimierung bei gleichzeitigem Gedenken an gute alte Zeiten ist also einfach möglich.

Schlemmerfilet mit Kartoffelsalat

Ich habe gestern auf dem Markt für dieses Gericht einiges erworben

Schlemmerfilet
2 Steinbeißer-Rückenfilets (zusammen 330g)
braune Champignons (ich brauche 4)
1 Tomate
etwas Käse (ein nicht zu kräftiger Bergkäse geht immer)
1 Schalotte

Den Fisch bestreiche ich mit flüssiger Butter und lege ihn in eine passenden Form. Dann decke ich ihn mit Butterbrotpapier ab und gebe ihn in den auf 80° vorgeheizten Ofen. Dort verbleibt er 30-40 Minuten, was reichlich Zeit zum Verzehr der Vorspeise bietet.

Die Champignons habe ich schon in schmale Scheiben geschnitten und die Tomate enthäutet, entkernt und gewürfelt. Die Schalotte schneide ich in schmale Ringe, die ich in Butter weich dünste.

Belegtes Fischfilet

Nun belege ich das Filet: erst mit den rohen Champignonscheiben, dann mit der Zwiebel in der Bratbutter, dann folgen die Tomatenwürfel. Das Ganze wird gut gesalzen und ich streue noch etwas Thymian obenauf. Nun folgt der fein geriebene Käse. Das Ganze drücke ich gut an und der Packen geht nun für 10 Minuten auf der oberen Schiene unter den Backofengrill bei mittlerer Hitze. Dabei trenne ich die beiden Filets durch ein Stück senkrecht stehendes Pergamentpapier, damit die Kruste nicht ineinander läuft.

Schlemmerfilet

Kartoffelsalat
Die Zubereitung erinnert mich ebenfalls an meine Kindheit, wir haben den Salat nie mit Mayonnaise gemacht, soindern immer so wie hier. Neu ist der Feldsalat.

400g La Ratte

koche ich als Pellkartoffeln. Anschließend pelle ich sie und schneide sie in Scheiben.

100ml Hühnerbrühe
1 EL Weißweinessig
2 kleine Schalotten in Ringen
1 TL Zucker
Salz

koche ich kurz auf, bis die Zwiebeln ihren rohen Geschmack verloren haben. Die Brühe kommt zusammen mit 1 EL Wildkräuteröl und 1 EL Senf in die Kartoffeln und wird vermischt. Ich lasse den Salat eine Dreiviertelstunde ruhen, dann ist er durchgezogen.

Mittlerweile kann ich die

50g Feldsalat

putzen. Ich gebe ihn kurz vor dem Servieren zu den Kartoffeln, die ich vorher nochmals kräftig abschmecke und mit geschnittenem Schnittlauch bestreue.

Kartoffelsalat

Da ich von meiner Erkältung noch ziemlich angeschlagen bin, habe ich nun genug gekocht. Wir tauschen daher die Desserts mit dem ersten Weihnachtstag und essen zum Nachtisch ein paar Weihnachtskekse.

4 Antworten auf „Schlemmerfilet mit Kartoffelsalat“

  1. Hallo Angelika,das kam in der Beschreibung nicht so gut raus – die Kartoffeln sind in der Tat noch lauwarm, wenn die Brühe draufkommt, da sie ja gerade erst geschnitten sind.

  2. Nata, ja ich bin wieder dabei 😉 Noch mit Triefnase und ein bisschen wacklig auf den Beinen, aber es geht wieder. Auch Dir noch ein paar schöne Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.