Mediterrane Wirsing-Schafskäse-Lasagne

Die Beute vom gestrigen Marktbesuch beinhaltete auch ein großes Stück eingelegten Schafskäse sowie ein paar eingelegte Mozzarellakügelchen. Von den Wirsingrouladen der vergangenen Woche ist noch ein kleiner Kopf übrig, und vom eingefrorenen Nudelteig ist auch noch etwas da. Und da die kürzlichen Lasagneexperimente gut angekommen sind, habe ich mich heute wieder den Schichtnudeln gewidmet.

Mediterrane Wirsing-Schafskäse-Lasagne

Zunächst bereite ich das Gemüse

1 kleiner Wirsing

wird vom Strunk befreit und in Blätter zerlegt, die ich in kochendem Wasser portionsweise ca 3-4 Minuten blanchiere. Dann raus mit den Blättern und abgeschreckt, so dass sie nicht nachgaren. Ich lege die Blätter zum Antrocknen beiseite. Nun dünste ich

1 kleine Zwiebel, gewürfelt
20 schwarze Oliven, entkernt
5 getrocknete Tomaten, eingeweicht und in Stücke geschnitten
die Knoblauch/Kräuter-Mischung, die beim Schafskäse dabei war

in ein paar Minuten weich. Parallel dazu putze ich

400g Champignons
1 Knoblauchzehe
schneide sie in feine Scheiben und dünste sie kurz an. Aus

2 EL Butter
2 EL Mehl
250ml selbstgemachte Gemüsebrühe
200ml Milch
1/2 TL Champignon Demi Glace

erstelle ich eine Mehlschwitze, in die die Pilze kommen.
Nun kommt der Wirsing wieder an die Reihe. Ich entferne die dicken Rippen und schneide ihn in 1 cm breite Streifen und gebe ihn zusammen mit ein wenig vom Tomaten-Einweichwasser in die Zwiebel-Oliven-Kräutermischung. Dort dünstet er noch kurz, dann schalte ich die Hitze ab.

Nun walze ich den Nudelteig durch die Maschine bis 7/9 und koche die Platten einzelnen jeweils 2-3 Minuten al dente. Ich schneide das

Stück Schafskäse (250g?)

in dünne Scheiben, es kommt gerade so hin, dass ich zwei Schichten davon in die Lasagne geben kann.

Die Schichtfolge ist diesmal von unten nach oben wie folgt:

Pilzsauce
Lasagneplatte
Wirsing
Schafskäsescheiben
Lasagneplatte
Pilzsauce
Lasagneplatte
Wirsing
Schafskäsescheiben
Lasagneplatte
Pilzsauce

abschließend halbiere ich

sechs kleine Mozarellakugeln (eingelegt)

und lege sie gleichmäßig auf die abschließende Pilzsauce. Nun noch 30 Minuten bei 210° in den Ofen und fertig ist eine neue Lasagnevariante. Sie ist diesmal nicht so flüssig und schmeckt sehr “mediterran”, was vor allem dem Schafskäse zu verdanken ist. Sehr feine Kombination!

Schafskäse auf dem Wirsing

Mozzarella vor dem Backen

3 Antworten auf „Mediterrane Wirsing-Schafskäse-Lasagne“

  1. Das ist echt ein interessantes Rezept. Habe vorhin ein ähnliches gefunden, nur mit Kohlrabi. Bin mal gespannt, wie das ganze schmeckt.Bisher habe ich immer nur die übliche Lasagne gegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.