Les macaroni arabesques

Schnellschnell ein Abendessen nach einer späten Rückkehr aus Hamburg.

Les Macaroni arabesques

gut 200g Maccaroni
1 Rest Lauchstange
4 kleine Knoblauchzehen
4 kleinere Tomaten
2 Eier
2 EL frisch geriebenen Pecorino
1/3 TL Zimt
1/2 TL Piment d’Espelette
Muskatnuss
Pfeffer
Salz

Ich hacke den Knoblauch klein und schneide den Lauch in schmale Streifen, während der Ofen vorheizt und das Nudelwasser heiß wird. Dann die Tomaten kurz ins heiße Wasser, zum Abschrecken. Nun die Maccaroni ins Wasser und 8 Minuten kochen lassen. Währenddessen dünstet der Lauch und der Knoblauch in der Pfanne, die gehäuteten Tomaten gebe ich kleingehackt dazu und schalte die Platte aus. Dann die Gewürze dazu und kräftig abschmecken. Die Maccaroni sind fertig, schnell abgießen und hinein in die Pfanne, einmal durchrühren. Zu trocken! Also rettet wieder ein halbes Glas Gemüsesaft. Nun noch die Eier aufschlagen und mit dem geriebenen Käse verrühren und ab mit dem Nudelgemisch in die Tarteform und Ei/Käse obendrüber! für 15 Minuten bei 200° auf einer oberen Schiene in den Ofen und dann noch einmal 5 Minuten den Grill anstellen. Fertig! Macht sich gut, der Zimt!

5 Antworten auf „Les macaroni arabesques“

  1. Eine scharfe Variante – super das mag ich…Finde ich gelungen den orientalische Hauch….Merke ich mir – momentan bleibt oft nur Zeit für schnelle Rezepte… Was hast Du in HH gemacht…?? Ich war letzte woche dort…

  2. Was würden wir ohne Nudeln machen…Ein schönes schnelles Gericht. Ich habe auch Lauch für Nudelgerichte entdeckt. Ich finde, dass der sich sehr gut in Nudelaufläufen macht.

  3. @Alissa – ich war auf einem IT-Seminar. Bist Du öfter da? Dann können wir uns ja mal auf eine Zimtstange treffen 😉

    @Robert – Ja, Farben, Formen, Geschmack 🙂 Heute beim Aufwärmen der Reste noch ein wenig Kichererbsen dazu, passte auch.

    @Bolliskitchen – Seltsam, das hat meine treue Gattin gestern auch erwähnt. Sind das extra Nudeln mit Zimt oder schmecken die einfach so?

    @Isi – ja, Lauch ist ein alter WG-Klassiker für Aufläufe 🙂 Gerne auch mit gaaanz klein geschnittenen Kartoffelwürfelchen…

Schreibe einen Kommentar zu Isi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.