Nachmittagsgenuss – Überbackene Guacamole-Suppe

Frühling im Wald

Nach dem ersten echten Frühlingsspaziergang müssen wir uns stärken. „Vegetarisch kochen für Gäste“ liegt noch auf dem Küchentisch, darin war doch diese nette Avocadosuppe… Ich hab so ungefähr auch die Zutaten beisammen, also kann ich loslegen.

Überbackene Guacamole-Suppe

1 Avocado
Saft von 1/2 Limette
2 kleine Frühlingszwiebeln, in kleine Streifen geschnitten
1 halbe Tomate, geschält, entkernt und kleingeschnitten
3 Knoblauchzehen, fein gerieben
50 g saure Sahne
Pfeffer
Salz
Piment d’Espelette

mische ich zusammen, wobei ich ein paar der grünen Frühlingszwiebelringe als Deko aufhebe. Der Ofen heizt mit den Suppenschüsseln auf der höchsten Grillstufe vor und die Brühe taut auf.

200 ml Gemüsebrühe

mache ich heiß, sie soll aber nicht kochen. Die Guacamole kommt dort hinein.

Dann gebe ich die Suppe in die beiden heißen Schüsseln, es zischt ganz ordentlich! Das gestern gebackene

Toastbrot

erweist sich mit seiner halben Bauhöhe jetzt als vorteilhaft. Ich schneide 4 schmale Scheiben ab und belege damit die Suppe. Darauf kommen noch

30 g Gruyere

und die Schüsseln überbacken unter dem Grill ca. 7 Minuten. Anschließend noch

2 TL saure Sahne
grüne Frühlingszwiebelringe

als Deko obendrauf. Eine nette, frühlingshafte Stärkung! Die Menge reicht als Vorspeise oder für zwischendurch, 2 Portionen dürften mit ein wenig Brot extra eine ordentliche Mahlzeit für eine Person ergeben.

Zutaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.