Pfannengerührter Bulgur mit Lachs und Kräutern

Against Overfishing Karfreitag gibt es Fisch, so war das schon immer bei S. Und so wollen wir es auch weiterhin halten, ein einfaches Essen, das trotzdem gut schmeckt. Heute in einer Variante mit Bulgur und Kräutern.

Bulgur mit Lachs und Kräutern

Zuerst bereite ich die Zutaten für das Bulgur vor

100g Bulgur
3 Tomaten, abgeschreckt, gepellt und gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 TL Kreuzkümmel, germörsert
1/2 TL Piment d’Espelette
ein Schuss Rotwein
100 ml Wasser
etwas Zucker
1 TL Weinessig
Pfeffer
Salz

Den Bulgur schwitze ich mit dem Kreuzkümmel und dem Knoblauch an, dann kommen die gehackten Tomaten und der Rotwein hinzu. Jetzt wird immer wieder gerührt, und nach und nach kommt das Wasser dazu. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nach 15 Minuten ist er gar.

Zur gleichen Zeit gebe ich den Lachs in die heiße Grillpfanne und brate ihn für 2 Minuten an. Dann bepinsele ich ihn mit ein wenig zerlassener Butter und er kommt für eine Viertelstunde in den auf 80° vorgeheizten Ofen. Ich habe schottischen Biolachs gekauft, bei dieser Garmethode bleibt er sehr hell.

Die letzten verbleibenden Minuten bis beide Bestandteile zeitgleich fertig sind verbringe ich mit dem Putzen von

1 Handvoll glatte Petersile
4 Stängel Minze

und außerdem rühre ich eine Joghurtsauce an aus

150 g Joghurt
Saft von 1/2 Limette
1 EL Holunderblütensirup

Diese Joghurtsauce passt sehr gut zu den Kräutern. Für den Bulgur ist sie ein wenig flüssig, da hätte ich griechischen Joghurt nehmen müssen.
Sehr fein, nach einer guten halben Stunde ist alles fertig.

Und – ich hab widerstanden und das Gericht nicht Bulgurotto genannt 😀

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

6 Antworten auf „Pfannengerührter Bulgur mit Lachs und Kräutern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.