Couscous-Zucchini-Puffer mit Salat

Restessen mit dem übrigen Couscous von gestern:

Couscous-Zucchini-Puffer mit Salat

75 g Couscous
eine kleine Zucchini, geraspelt
2 EL Holundersirup
1 Ei
1 gehäufter EL Mehl
gut Salz
1 TL Fenchelsaat
eine Handvoll Bärlauch, klein geschnitten
ein kleines Stück Ingwer
1 TL getrockneter grüner Pfeffer, gemörsert

Alles zusammen mischen und in ordentlich Öl ausbraten. Dann auf Küchenpapier entfetten und mit Salat und einer Sauce aus Joghurt, Salz und Zitronensaft essen.

Schnell gings und der Geschmack war gut. Für mich hätten sie etwas mehr Biss haben können, z.B. durch Nüsse oder vielleicht Möhren. S fand sie so gut wie sie waren.

Fritiertes

2 Antworten auf „Couscous-Zucchini-Puffer mit Salat“

  1. Ja, es wurde ein ziemlich entspanntes Pufferbraten. Oft genug sorgt die Feuchitgkeit im Puffer beim Braten für eine ziemliche Schweinerei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.