Bratspargel mit Tomatennudeln und Wildkräuterpesto

Wir Foodies sind ja Herdentiere. Kaum erscheint ein attraktiver Blogeintrag über ein neues oder lange nicht beachtetes Rezept, sagen wir uns alle „das will ich auch kochen!“ und meinen „warum hatte ich diese Idee nicht zuerst?“. Und dann kommt die zweite Welle, die aber, weil wir Foodies sind, immer ein bisschen anders als das Original ist. Und plötzlich hat man in ein paar wenigen Tagen ein Kompendium zu einem Thema zusammen, aus dem andere ein Buch machen könnten. So wie hier „Das große Buch vom Mailänder Spargel“.

Mestolo hat’s begonnen, Isi hat’s nachgekocht und ich bin nun auch fällig.

Bratspargel mit Tomatennudeln und Wldkräuterpesto

Ich hab noch ein knappes

1 Kilogramm Spargel

im Kühlschrank, der wird geschält und feucht gehalten. Dann erstelle ich aus

200g Tomaten-Pasta-Teig (aufgetaut und durch die Nudelmaschine gejagt)

Tagliatelle, die ich aufgehängt zwischenlagere, bis sie an der Reihe sind. Der Spargel muss auf mittlerer Hitze 20 Minuten braten. Das tut er ganz gut, indem er in der Pfanne mit einem kleinen Topfdeckel angedrückt wird. so werden auch die nicht so ganz geraden und die halbierten dicken (dank an Jessie für den Tipp!) Stangen gleichmäßig braun. Ich brate in Olivenöl und streiche zum Schluss ein wenig Butter darüber und salze verhalten.

5 Minuten vor Schluss gebe ich

2 Eier

in einer weiteren erhitzten Pfanne in 8cm-Servierringe und brate die Eier in 5 Minuten gar.
Anrichten! Zu rot-weiß passt grün, deswegen gibt es

50g Parmesan, mit der Microplane gehobelt
2 TL Giersch-Knoblauchrauke-Pesto

mit auf den Teller. Fertig ist das Schnellgericht! Während wir uns die Portion schmecken lassen, brät die 2. Runde, denn in meine Pfanne passt nur ein Pfund Spargel…

Garten-Koch-Event Mai: Spargel [31.05.2010]

2 Antworten auf „Bratspargel mit Tomatennudeln und Wildkräuterpesto“

  1. Fischpfanne! 😉
    Bisher konnte ich dem mailänder Herdentrieb widerstehen. Ich hatte mir eigentlich sogar geschworen, spargelblogfrei zu bleiben. Aber wenns einem von allen Ecken entgegenlacht.. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.