Kingklip mit Foglie d’Ulivo

Schnellgericht – hab heute „versehentlich“ Fisch gekauft, weil ich für’s Samstagdinner beim Fischhändler zum Vorbestellen war. Aber ohne was geh ich da nie weg…

Kingklip mit Pasta

2 kleine Möhren
2 Stangen Sellerie
1/2 Stange Lauch
1 Tomate, gehäutet
etwas Weißwein
etwas Sahne
3 TL Gundermann-Brennessel-Pesto

werden schnell zu einer Sauce, indem ich alles klein würfele und nach etwas Anschmoren in Weißwein und Sahne gare. Die Tomatenwürfelchen kommen erst kurz vor Schluss dazu.

150 g Pasta (bei mir müssen jetzt die Nudeln aus Rom dran glauben)

kochen dann in 10 Minuten gar. Diese grünen Pasta sind echt hartnäckig, die angegebenen 5-7 Minuten sind eher römisch – die Nudeln sind dann noch knackig.

Parallel dazu brate ich

300 g Kingklip-Filet

in gut Butter und versehe es mit

Majoran
Pfeffer
Salz

Nach wenigen Minuten ist der Fisch gar und bleibt mit den Tellern bei 80° im Backofen warm.
Fertig! Ein eher unambitioniertes Essen, aber leckere Alltagsküche!

3 Antworten auf „Kingklip mit Foglie d’Ulivo“

  1. ich mag ja Kingklip gar nicht, der liegt auch immer in den Fischbuden am Strand in Holland, wo ich meine heißgeliebten Matjes esse. Aber ich mag ja auch keinen Aal, vielleicht ist er ihm zu ähnlich.

  2. Matjes ist auch gut 😉 Als „Standardfisch“ ist Kingklip für mich ok wenn er von einem ordentlichen Händler kommt, was bei mir der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.