Steinpilze mit Fenchelsaat

Nach der Kürbisprozedur am letzten Wochenende war dann da noch der Korb mit den Steinpilzen… Mal abgesehen davon, dass der Kilokorb mit Steinpilzen beim Nachwiegen zuhause nur 850 Gramm hatte, waren die Pilze ausgezeichnet. Ein paar hab ich eingelegt, den Rest dann kurz und einfach zubereitet. Ein schnelles Gericht für Zwischendurch…

Steinplze mit Fenchelsaat

Für eine Person:

300 g Steinpilze in Traubenkernöl scharf anbraten, nach 2 Minuten je nach Geschmack konfierten Knoblauch (ich hab 3 Zehen genommen) und 1 TL Fenchelsaat dazugeben. Nebenher eine Scheibe Graubrot knusprig rösten und mit dem Knoblauchöl beträufeln, salzen. Zum Essen mit glatter Petersilie anrichten.

Guten Appetit!

Steinpilze

8 Antworten auf „Steinpilze mit Fenchelsaat“

    1. Ja so sind sie mir auch am liebsten… und mit der Fenchelsaat kommt da nochmal ein ganz anderes interessantes Aroma dazu, dass sich gut ergänzt 🙂

  1. @Eline, ja die waren gut. Leider haben die in Öl eingelegten Geschwister nicht überlebt 🙁

    @Hesting 🙂

    @Jutta, ciao, ja bin wieder da. Irgendwie musste da an die Pilze noch was Knackiges ran…Ich bin großer Fenchelfan und habe mal experimentiert, mit Erfolg 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.