Resteessen: Reispfanne mit Garnelen

Gestern erwähnte ich ja die Reste vom Fischessen – Pilzreis, von der fruchtigen Tomatensauce war noch was da und der Romanesco-Kopf war ja auch erst wenig geplündert… im Tiefkühler liegt noch eine Packung geschälte Garnelen, also die Reisreste mit ein paar zusätzlichen Champignonwürfeln ganz einfach aufbraten, den Romanesco kochen und die Tomatensauce auf die kurz gebratenen Garnelen geben.

Reispfanne mit Garnelen

Alles in eine Schüssel packen – so lecker kann Resteessen sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.