Abluftentsorgung

Die neue Küche nimmt Gestalt an… nach einiger Planerei entscheiden wir, dass die Küchenzeile nicht flach an der Wand stehen soll, sondern der Herd soll in den Raum hinein. Dazu bedarf es einer Insel-Dunstabzugshaube. Die soll hoch gehängt werden, damit ich nicht von den Ecken die üblichen Beulen am Kopf bekomme. Mein Kochfeld ist 80 cm breit, so dass ich mich für eine 120cm-Haube entscheide. Nach einigem Recherchieren lande ich wieder bei der Firma Bosch. Wie geschildert, hatte der Backofen hatte ja so seine Probleme mit der Benutzerschnittstelle, aber bei einer Dunstabzugshaube kommt es ja eher auf die inneren Werte an. Das Modell 80DIB12T151 bietet was ich brauche und kostet ein Drittel weniger als das baugleiche Siemensmodell (ok, da sind LEDs drin statt Halogen, für mich kein Killerfeature).

Die neue Haube, noch vor der feierlichen Enthüllung

Mit einigen Mühen hieve ich das spontan „Monstrum“ getaufte Gerät an die zuvor angebrachte Aufhängung in die höchste Stufe. Wanddurchbrüche und Abluftkanal sind schon gebaut, so dass einem ersten Test nichts im Wege steht. Die Geräuschentwicklung -so man sie so nennen kann- ist sensationell. Selbst auf höchster Stufe hört man nur ein Säuseln. Den Abzugseffekt kann ich mangels eingebautem Herd noch nicht testen – ich werde berichten. Und dann gibts auch ein Foto ohne Baustellenambiente 😉

Abluftkanal

Eine Antwort auf „Abluftentsorgung“

  1. Eine Kochinsel ist mein absoluter Küchentraum! Irgendwann kriege ich sowas auch. Vielleicht beim nächsten Umzug?! Wie auch immer, ich bin aufs Foto nach dem Baustellenambiente gespannt. 🙂

    Viele Grüße!
    Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.