Riesengarnelen mit Bandnudeln

Auch eine Art Resteessen: vom gestrigen Steinbeißer sind noch Nudeln und Sauce übrig geblieben. Beides kommt in den Topf und erhitzt langsam. 3 Riesengarnelen habe ich noch, die brate ich in Olivenöl, in dem ich zuvor eine große halbierte Knoblauchzehe geröstet habe. Zum Abschluss kommt noch eine Handvoll gehackter Kerbel in die Nudeln – ein Luxus-Resteeseen!

Riesengarnelen mit Bandnudeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.